Start

Monatsspruch September 2020:

«Ja, Gott war es, der in Christus die Welt mit sich versöhnt hat.»

(2.Kor 5,19)

Aktuelles

ES TUT SICH WAS (Bauprojekt):

Es tut sich (endlich konkret) viel bei unserem Neubauprojekt, jetzt sogar historisches…

Nachdem die Bauverwaltung der Stadt Zürich am 21. Juli die vorzeitige Baufreigabe für den Abbruch des alten Gemeindehauses Kurvenstrasse 39 verkündet hat, wurde mit dem Abbruchunternehmen und dem Baumeister ein Zeitplan für die nächsten Wochen aufgestellt.

Bei dem Abbruch musste man äusserste Vorsicht auch gegenüber dem Verkehr und den Nachbargebäuden walten lassen und dafür auch eine verordnete Baustellenumgehung mit Verkehrsservice organisieren. Schliesslich war es in der ersten August-Woche soweit: nach dem Ausräumen aller noch liegen gebliebener Dinge im alten Haus sowie dem Verteilen eines erneuten Informationsschreibens an die Nachbarn wurde schweres Gerät aufgefahren.

Da 4 Balkone abgesägt werden mussten, wurde dafür ein Pneukran eingesetzt. Beim Abbruch entstanden dann knapp 2’000 m3 Abbruch- und Aushubmaterial, das nach und nach abgefahren werden musste. Im Einsatz war und ist hier ein grosser Greif-/Schaufelbagger.

Das Gebäude Kurvenstrasse 39 wurde im 19. Jahrhundert erbaut und diente u.a. auch als Pfarr- und Gemeindehaus der Reformierten Kirchgemeinde Unterstrass. 1933 wurde es von der Ev.-Luth. Kirche Zürich erworben und ebenso genutzt. 1958 wurde an der Stelle des ursprünglichen Pfarrgartens die Martin-Luther-Kirche erbaut, 1966 dazu der schmale Glockenturm.

Nun (Stand 14.8.) „liegt“ das in seinen Anfängen über 130 Jahre alte Gebäude und alles muss abgefahren und vorbereitet werden, bis dann der Baumeister übernimmt und die Baugrube hergestellt werden kann. Die weitere Zeitplanung hängt jedoch noch an der endgültigen Erteilung der vollständigen Baufreigabe, die hoffentlich im September ausgesprochen wird seitens der Stadt Zürich. Mit einer Grundsteinlegung ist somit nicht vor Mitte Oktober zu rechnen.

Es entsteht hier neu ein Gemeindehaus mit Saal und Büro der Gemeinde sowie mit 6 Mietwohnungen.

Bisheriger Zugang zur Martin-Luther-Kirche

An dieser Stelle danken wir allen Nachbarn im Quartier, die vorher gesamt informiert wurden über das Projekt und die anstehenden Termine, für ihr Verständnis während dieser Abbruch- und Bauzeit.

Wir danken den am Abbruch und Neubau beteiligten Firmen sowie der Bauverwaltung der Stadt Zürich.

Ebenso danken wir nochmals allen, die dieses Neubauprojekt unterstützen durch Spenden, aber auch mutmachende Worte und praktische Hilfen. Weiterhin sind wir auf Spenden angewiesen, die das notwendige Eigenkapital sichern sowie sinnvoll erhöhen können.

Für die Baukommission:

 Thomas Risel, Pfarrer

 
(8. Bericht Corona-Zeit, aktualisiert 5.7.2020:)

Liebe Mitglieder und Freunde*Innen unserer Lutherischen Gemeinde Zürich !

Hiermit geben wir einen kurzen weiteren (8.) Kurz-Bericht zu unserer Gemeinde, der gerne auch weitergeleitet werden kann:

Die ersten Gottesdienste live vor Ort in der Kirche Unterstrass und Wasserkirche an der Limmat sind mit den entsprechenden Schutzmassnahmen gefeiert worden. Für viele war es ein ungewohntes, aber auch sehr schönes Wiedersehen.

Vieles, was vertraut ist, muss weiterhin noch entfallen. Aber: Gottes Wort in Text und Musik und Gebet ist möglich zu erleben, zu hören, zu feiern.

Darüber freuen wir uns.

Wasserkirche an der Limmat

Hier nun Hinweise und herzliche Einladung zu den folgenden Sonntags-Gottesdiensten und einem besonderen internationalen Sommergebet:

*Dienstag 7. Juli 20 Uhr: Internationales BELK-Sommergebet:
Am *Dienstag 7. Juli um 20 Uhr  feiern wir live per Zoom-System ein internationales Sommergebet des „Bund Evang.-Luth. Kirchen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein BELK“ .

Miteinander und füreinander beten, grüssen, Gott loben und Reisesegen in 4 Sprachen.
Der link zur Teilnahme an diesem Internet- Gebet (per ‚Zoom‘) in Deutsch, Finnisch, Schwedisch und Englisch ist auf Anfrage bei den Pfarrpersonen erhältlich

(Link anklicken, ein neues Fenster öffnen, link bestätigen, Video- und Audio- Zugang öffnen)

*12. Juli 10 Uhr Wasserkirche an der Limmat mit Pfarrerin Marion Werner

*19. Juli 10 Uhr Kirche Unterstrass mit Pfarrer Thomas Risel, Predigt: Prof. Dr. Jörg Frey, Professor für Neues Testament an der Theolog. Fakultät der Universität Zürich.

Prof. Jörg Frey predigt über einen Text aus dem Johannes-Evangelium, einem seiner Forschungs- und Lehrschwerpunkte.

*26. Juli 10 Uhr Wasserkirche an der Limmat mit Pfarrer Thomas Risel

*2. August Gottesdienst zuhaus und um 16 Uhr Halden Kirche St. Gallen

Die Texte dieser Gottesdienste sind auch immer auf der Internetseite zu finden:

https://luther-zuerich.ch/corona/

*Donnerstag 6. August: Ausflug bei gutem Wetter auf die Insel Ufenau/Zürichsee. Genaue Zeiten und Anmeldungen über das Gemeindebüro.

Wir bleiben weiterhin „auf mehreren Kanälen“ verbunden, wir sind aktiv, wir denken aneinander und beten füreinander:

*„Luther-Gebet“  (15min) Mittwochs und Samstags 21 Uhr.

Eine Einladung per whatsapp, unsere Internetseite und facebook.

Die „whatsapp-Gruppe“ hat über 100 Teilnehmende.  Möchte jemand per whatsapp teilnehmen, bitte Mobilnummer an uns schicken.

ALLE TEXTE sind auch zu lesen und mitzubeten auf:

https://luther-zuerich.ch/corona/  und    www.facebook.com/LutherKircheZurich/

*Das Gemeindebüro mit Maya Holliger in der TURNERSTRASSE 45 ist erreichbar, Montag-Freitag telefonisch und per Email

9.30h – 12.30h:  Tel.   044 361 21 50. kirche@luther-zuerich.ch

*Bitte beachten: unsere Internetseiten www.luther-zuerich.ch. und www.facebook.com/LutherKircheZurich/

Für weitere Ideen und Anregungen sind wir dankbar.

Bleibt behütet und gesund!

Herzliche Grüsse und schöne Sommertage !

Pfarrer Thomas Risel zusammen mit Pfarrerin Marion Werner sowie Kirchenvorstand

Ev.-Luth. Kirche Zürich, Nordost- und Zentralschweiz.

 
 
 
 
JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750): Kantate „Brich dem Hungrigen dein Brot“, BWV 39

(Komponiert zum 1. Sonntag nach Trinitatis, 23. Juni 1726, Leipzig)

Zum 1. Sonntag nach Trinitatis 2020 wollten wir –Bach-Collegium, Christkatholische Augustinerkirche und Evang.-Lutherische Kirche, alle: Zürich

die Bach-Kantate BWV 39 „Brich dem Hungrigen dein Brot“ aufführen.

Aufgrund der Pandemie haben wir uns dazu entschlossen, diese Kantate mit musikalischem und theologischem Textbeitrag ohne Publikum einzuspielen, aufzuzeichnen und das Video ins Internet zu stellen. So wollen wir diese schöne Musik unseren treuen (und gern auch neuen) Zuhörenden bekanntmachen.

Es war für alle Mitwirkenden ein sehnlich erwarteter Moment, endlich wieder im Ensemble vereint ein Bach-Werk erarbeiten und spielen zu können. Gerne lassen wir Sie nun daran teilhaben und freuen uns über reges Interesse!

Zugleich haben wir eine ebenso dringende wie herzliche Bitte an alle ‚Gäste‘ unseres Videos: erhalten Sie die schöne Konzertreihe durch kräftige finanzielle Unterstützung (Konto am Schluss).

Das Bach Collegium Zürich dankt Ihnen mit allen weiteren Mitwirkenden herzlich! Am 12. September geht diese Reihe dann weiter.

Vielen Menschen ist durch Covid 19 bewusst geworden, wie verletzlich vermeintlich stabile Verhältnisse sind und wie schnell sie zerstört werden können. Darunter leiden besonders Künstlerberufe, gerade auch einige Musiker-/innen des Ensembles beträchtlich. 

„Brich dem Hungrigen Dein Brot“ ist mit den von Bach vertonten Bibeltexten zum 1. Sonntag nach Trinitatis auch eine Kantate, die in besonderer Weise zum Teilen und zur Hilfe dem Nächsten gegenüber auffordert. Auch heute. Unsere Welt braucht diese Einstellung und diese Hilfe.

Die Aufnahme beginnt mit dem Schluss-Chor „Selig sind, die aus Erbarmen…“.

Mitwirkende:

Sopran: Carmela Konrad, Alt: Ulrike Andersen; Tenor: Raphael Höhn, Bass: Samuel Zünd

mit dem Instrumentalensemble des Bach Collegium Zürich, Leitung (und musikalische Einführung): Bernhard Hunziker 

Theologische Meditation: Pfr. Thomas Risel; Begrüssung: Pfr. Lars Simpson

Wir wünschen viel Freude und gute Inspiration und danken herzlich!

Spendenkonto zugunsten des Projektes:

Bach Collegium Zürich
IBAN: CH94 0900 0000 8729 9690 2
PC 87-299690-2

https://www.youtube.com/watch?time_continue=27&v=PP051Nce7yg&feature=emb_logo

——————————————————————————————————————————————————————

7. Kurzbericht 13.6.2020

Kirchenvorstand und Pfarrpersonen unserer Gemeinde informieren:

Liebe Mitglieder und Freunde*Innen unserer Lutherischen Gemeinde Zürich!

Die Durchführung der Kirchgemeindeversammlung  ist nun angesetzt für Sonntag, den 21. Juni:

Gottesdienst 9 Uhr, im Anschluss Versammlung in der Reformierten Kirche und Gemeindesaal Unterstrass.

 

Gottesdienste fallen nicht mehr aus, und doch sind sie anders. Gott bleibt:

Das aktuelle Gebet für Mittwoch und Samstag abends um 21 Uhr (seit dem 18. März 2020) ist immer zu finden hier auf der Seite

www.luther-zuerich.ch/corona/

Aufgrund der Virus-Krise von SARS-CoV-2 und den steigenden Erkrankungen (Covid 19) unterstützen wir als Gemeinde die Schutzmassnahmen der Gesundheitsbehörden in Bund und Kanton. Daher werden wir hier regelmässig informieren, aber auch Hilfe und Gebet anbieten.

Nachdem der Schweizer Bundesrat am 20.5. das gemeinschaftliche Beten und Feiern im Gottesdienst nach mehr als 2 Monaten der Corona-Krise wieder gestattet hat, können auch wir wieder Gottesdienste feiern.

In den vergangenen Tagen haben wir uns mit entsprechenden Schutzmassnahmen und Vorgaben befasst und nun in Einklang mit den Kirchen, in denen wir Gottesdienste feiern (bis Sommer 2021), ein Schutzkonzept beschlossen. Das sieht noch erhebliche Einschränkungen gegenüber den gewohnten Feiern vor, jedoch haben alle ihren Sinn und Hintergrund.

Denn obwohl die Ansteckungszahlen auch in der Schweiz sehr rückläufig sind, ist das neue Virus SARS-CoV-2 noch lange nicht aus der Welt und bestehen (nicht nur bei entsprechenden Risikogruppen) noch Gefahren.

Gottesdienste sollen Menschen Freude, Zuversicht und Trost geben und nicht in Gefahr bringen.

Darum hier nun die wichtigsten Punkte für unsere Gottesdienste, die bis auf weiteres für die kommenden Wochen gelten. U.a sind das:

Verzicht auf Abendmahl und Gesang und Kirchenkaffee, jede zweite Reihe bleibt frei (in der Kirche Unterstrass max. 60 Personen, in der Wasserkirche max. 40, in der Halden-Kirche St. Gallen 25).

Hygienemassnahmen, Abstand, Platzanweisungen, freiwillige Voranmeldungen zum Gottesdienst per Email an die Pfarrpersonen oder im Büro, Namenslisten am Eingang, Markierungen in den Kirchen, keine Berührungen, Mund-/Nase-Schutz-Empfehlung für BesucherInnen, Desinfektionsmassnahmen usw.

Schutzkonzept für GottesdiensteEv.-Luth. Kirche Zürich Juni 2020

Wir unterstützen diese Schutzmassnahmen und sind verpflichtet, das allen Besuchenden schon vorab deutlich zu machen.

Wir bitten vorerkrankte oder erkrankte Personen, daheim zu bleiben.

Vieles, was uns vertraut ist, muss noch entfallen. Aber: Gottes Wort in Text und Musik und Gebet ist möglich zu erleben, zu hören, zu feiern.

Darüber freuen wir uns.

*5.7., 16 Uhr Halden-Kirche St. Gallen

Die Texte dieser Gottesdienste wird man immer auf der Internetseite finden.

Wir bleiben weiterhin „auf mehreren Kanälen“ verbunden, wir sind aktiv, wir denken aneinander und beten füreinander:

Weiterhin gibt es „Luther-Gebet“  (15min) nun Mittwochs und Samstags 21 Uhr.

Eine Einladung per whatsapp, unsere Internetseite und facebook.

Die „whatsapp-Gruppe“ hat über 100 Teilnehmende.  Möchte jemand per whatsapp teilnehmen, bitte Mobilnummer an uns schicken.

ALLE TEXTE sind auch zu lesen und mitzubeten auf:

https://luther-zuerich.ch/corona/  und    www.facebook.com/LutherKircheZurich/

*Das Gemeindebüro mit Maya Holliger in der TURNERSTRASSE 45 ist erreichbar, Montag-Freitag telefonisch und per Email

9.30h – 12.30h:  Tel.   044 361 21 50. kirche@luther-zuerich.ch

*Unser aktuelles Kommunikationsorgan ist auch die homepage www.luther-zuerich.ch. und www.facebook.com/LutherKircheZurich/

Die Baukommission tagt via Skype und Telefon. Der Bauentscheid zum Neubau ist eingetroffen und wird nun geprüft. Der Abriss des alten Hauses Kurvenstrasse 39 wird voraussichtlich Anfang Juli erfolgen.

*Seelsorge-Besuche in Spitälern und Pflegeheimen und auch zuhaus sind in Einzelfällen (auf Wunsch und mit Schutz und Abstand) möglich.

Wenn jemand von einer dringenden Not weiss, bitten Marion Werner und Thomas Risel um Information. Wenn jemand sonst Hilfe braucht oder Hilfe geben kann, bitte meldet euch oder gebt es weiter!

Weitere Angebote in Kürze:

https://www.srf.ch/sendungen/sakral-vokal/

https://www.srf.ch/sendungen/predigt/

-https://www.altstadtkirchen-live.ch/

Für weitere Ideen und Anregungen sind wir dankbar.

Bleibt behütet und gesund!

Herzliche Grüsse !

Pfarrer Thomas Risel zusammen mit Pfarrerin Marion Werner sowie Kirchenvorstand

Ev.-Luth. Kirche Zürich, Nordost- und Zentralschweiz.

Fotos/Dateien: Foto Halden Kirche St. Gallen 7.6.2020; 

Auszüge zum Schutzkonzept Ev.-Luth. Kirche Zürich

Spenden für Neubau erbeten unter: Kontonummer:

IBAN CH37 0900 0000 8054 9009 9. (Baufonds Ev. Luth. Kirche Zürich).

Seelsorge:  Pfarrer Thomas Risel Pfarrer@luther-zuerich.ch /  078-401 4535         und                     Pfarrerin Marion Werner pfarrerin@luther-zuerich.ch / 079-552 6575

 Vielen Dank für alle Solidarität und Fürsorge!

———————————————————————————————————————————————————–

«Bach-Schemelli-Choräle/geistliche Lieder zwischen Ostern und Pfingsten»

Noch konnten wir keine Gottesdienste feiern oder Konzerte besuchen. Durch diese Covid19-geprägte Zeit bieten wir Ihnen «Geistliche Lieder zwischen Ostern und Pfingsten» – eine Co-Produktion mit Bild und Ton des Bach Collegiums Zürich, der Lutherischen Kirche Zürich und der Christkatholischen Kirche im Kanton Zürich.

Bernhard Hunziker, Tenor, und Merit Eichhorn, Truhenorgel, musizieren geistliche Lieder aus dem „Musicalischen Gesang-Buch“ von Georg Christian Schemelli und Johann Sebastian Bach in der Augustinerkirche, Zürich. Dazwischen sprechen lutherischer Pfarrer Thomas Risel und christkatholischer Pfarrer Lars Simpson Texte zu den fünf geistlichen Liedern.

Aufnahme: Martin Walthert.

Ab Samstag 9. Mai 2020 auf  Youtube einfach einsehbar:
https://youtu.be/WnwatpAMj4o

www.bachcollegium.ch  I  www.luther-zuerich.ch  I  www.christkath-zuerich.ch

Unsere Gottesdienste feiern wir ab dem 14. Juni 2020 wegen des Neubaus in zwei anderen Kirchen:

1. und 3. Sonntag Reformierte Kirche Unterstrass, Turnerstrasse 47, 8006 Zürich
Lageplan: Karte

2. und 4. Sonntag Wasserkirche an der Limmat, Limmatquai 31, 8001 Zürich
Lageplan: Karte

Beginn jeweils 10:00 Uhr. Ausnahmen finden Sie auf der Terminseite.

Am 15.03. , dem 3. Sonntag der Passionszeit: Okuli war der letzte Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche bis Sommer 2021).

  • Die Kirche bleibt geschlossen und dient voraussichtlich für 15 Monate als Lagerplatz. 

 

 

Portrait unserer Gemeinde von SRF 2

SRF-2-Redakteurin Judith Wipfler aus Basel bei der Krippenspielprobe in der MLK.

Nach verschiedenen Gesprächen mit Kindern, Eltern, Pfarrer und finnischen Gemeindemitgliedern erstellt SRF 2 ein Portrait unserer Gmeinde, das am 25.12. um 8.08 Uhr gesendet wird.

Dazu dieser Link.

Zum Nachhören folgt demnächst noch ein Link auf das SRF-Archiv.

Das Krippenspiel 2017 unter Leitung von Pfarrerin Marion Werner handelt von Kindern aus aller Welt an der Krippe und wird gespielt in der Christvesper am 24.12. 16 Uhr.