Begleitung

Seelsorge

Eine der Hauptaufgaben des Pfarrers ist es, für die Seelsorge in unserer Gemeinde Verantwortung zu tragen. Durch regelmässige Hausbesuche und Gespräche im Pfarrhaus wird dies gewährleistet. Wer ein Gespräch mit dem Pfarrer wünscht, kann dies über die Kontaktdaten mitteilen.

Diakonie

In unserer Gemeinde gibt es einen aktiven Besuchsdienst, der vom Pfarrer und dem Diakoniekreis der Gemeinde verantwortet wird. Die Mitglieder treffen sich zweimal im Jahr und bereiten dann die anstehenden Hausbesuche vor, die meist im Zusammenhang mit einem Geburtstag geplant werden. Wenn auch Sie besucht werden möchten, so wenden Sie sich bitte an das Pfarramt.

Taufe 

Durch die Taufe wird ein Mensch zum Christ. Die Taufe ist neben dem Heiligen Abendmahl das zweite Sakrament der evangelisch–lutherischen Kirche. Die Taufe ist durch Jesus Christus begründet und eingesetzt worden. In unserer Kirche kann jeder Mensch getauft werden, wenn er diesen Wunsch zum Ausdruck bringt. Voraussetzung für die Taufe bei noch nicht religionsmündigen Kindern ist der Wille der Eltern.

Die Eltern bestimmen in der Regel die Paten. Das Amt des Paten aber verleiht bei der Taufe die Kirche. Das Patenamt kann deshalb nur von einer Person übernommen werden, die einer christlichen Kirche angehört.

Durch die Taufe in unserer Kirche wird der Getaufte ein Christ mit evangelisch-lutherischem Bekenntnis. Die Taufe verliert aus der Sicht Gottes und der Kirche niemals ihre Gültigkeit.

In unserer Gemeinde ist es möglich, jeweils an einem festgelegten Sonntag im Monat Taufen im Gottesdienst zu feiern.

Konfirmation

In unserer Gemeinde werden Konfirmandenkurse angeboten, die in der Regel im September eines Jahres beginnen und mit der Feier der Konfirmation zu Pfingsten enden.

Im Rahmen des Konfirmandenkurses gehen die Jugendlichen auf eine Entdeckungsreise in Sachen Glauben und Kirche. Die Kurse sind mit vielen Aktivitäten verbunden. Ausflüge, Gottesdienste und eine Studienreise gehören zum festen Bestandteil des Kurses.

Mit der Konfirmation bestätigen die Jugendlichen ihre Taufe und bekennen sich zum christlichen Glauben. Mit der Konfirmation sind sie religionsmündig und dürfen von nun auch Paten sein.

Trauung

In unserer Gemeinde können Paare ihre geschlossene Ehe unter den Segen Gottes stellen und einen speziellen Traugottesdienst feiern. Ökumenische Hochzeiten sind dabei in unserer Gemeinde sehr häufig

Beerdigung

Mit einer gottesdienstlichen Trauerfeier auf einem Friedhof oder in der Kirche begleitet unsere Gemeinde ihre Mitglieder zur letzten Ruhe und bietet den trauernden Angehörigen Trost und Beistand an. Am Ewigkeitssonntag wird im Gottesdienst all derer aus der Gemeinde gedacht, die im vergangenen Kirchenjahr verstorben sind.